Themen

Meine thematischen Arbeitsschwerpunkte sind folgende:

Eine enge Verzahnung von Personal- (PE) und Organisationsentwicklung (OE) ist wichtig für wirtschaftlichen Erfolg. Organisationen unterstütze ich gerne bei dieser Verzahnung. 

Mein Blick geht immer sowohl in Richtung der Entwicklung der Mitarbeitenden als auch in Richtung der Organisationsstruktur.

Dies gilt für meine Arbeit in der Begleitung von Change-Prozessen ebenso wie bei der Konzeption und Durchführung von Trainingsmaßnahmen.

Entlang Watzlawick’s Zitat „Man kann nicht Nicht-Kommunizieren“ glaube ich auch an den Satz „Man kann nicht Nicht-Führen“

Egal, was Sie bewusst oder unbewusst tun (oder auch lassen), es hat Auswirkungen auf die Zusammenarbeit zwischen Ihnen, Ihren Mitarbeitenden, Ihren Kollegen und Ihren Vorgesetzten. 

Dabei ist Führung mehr als die Anwendung von Führungstechniken. 

Auch Führungskräfte sind normale Menschen und die ideale Führungskraft werden wir vergeblich suchen.

Ich möchte Sie ermutigen, ein gutes Gespür für sich und die eigene Rolle als Führungskraft zu haben, Ihre schöpferischen und intuitiven Kräfte zu nutzen und sich damit in ihren beruflichen Spannungsfeldern sicher zu bewegen. 

Wie kommuniziere ich mich selbst?

Gelungenes Selbstmarketing ist weit mehr als eine Werbemaßnahme in eigener Sache. Es bedeutet vielmehr seine Stärken und auch Schwächen sehr genau zu kennen und bewusst zu entscheiden, in welcher Situation und wem ich welche Seiten meiner Persönlichkeit zeigen möchte.

Sich selbst gut kennenzulernen, die eigenen Leistungen anzuerkennen, Feedback anderer zuzulassen und als Resonanz für sich zu nutzen – das hilft bei der Schärfung des eigenen Profils.

Dabei unterstütze ich Sie gerne.

Recruiting

  • Wie wählen wir die „richtigen“ Mitarbeiter/innen aus?
  • Wie wollen wir als Arbeitgeber von Bewerbenden wahrgenommen werden?

Bei der Beantwortung dieser Fragen unterstütze ich Organisationen im Recruiting bei der Bewerber/innen-Auswahl sowie in der Ausgestaltung und Kommunikation des Employer Branding.

„Erzähle ihm alles, was Du weißt“ (Odysseus zu Mentor)

Mentoring ist ein Personalentwicklungsinstrument, das einen gleichsam zwanglosen wie auch organisierten Entwicklungsprozess beschreibt: Eine erfahrene Person fördert resp. unterstützt ein Talent in seinem beruflichen und privaten Weiterkommen. Der/die Erfahrene übernimmt die Rolle des/der Mentors/Mentorin, der/die Jüngere, noch Unerfahrenere die Rolle des/der Mentee.

Wie kann ich lernen, was Du kannst, ohne zu werden wie Du bist?!

Für meinen Netzwerkpartner, die p.i.t. Organisationsberatung, leitete ich von 2007-2014 das unternehmens- und branchenübergreifende Führungskräfte-Programm p.i.t.-mentoring. Thematisch lag der Fokus auf den Bereichen: „Selbst- und Mitarbeiterführung“ sowie „wechselseitigem Lernen“. Als Programmverantwortliche und Coach der Mentees begleitete ich in dieser Zeit 38 Unternehmen aus der Region Berlin/Brandenburg, die sich am Programm beteiligten. 

Kontaktieren Sie mich gerne, wenn Sie mehr über Mentoring sowie die Einführung und die Begleitung von Mentoring-Programmen in Ihrer Organisation erfahren möchten.

© 2019 Katja Rudat